Anrufe auf Skype mitschneiden: Call Recorder

Mittlerweile habe ich eine gewisse Abneigung gegen Bastellösungen. Ich mag es, wenn Dinge einfach funktionieren. Klar Anrufe auf dem Rechner mitschneiden, das klappt auch mit Open Source Software. Einfach mit Jack OS X die Audioleitungen umbiegen, sodass der Sound von Skype auch in die Software zur Audioaufnahme läuft.

Aber hab ich da Lust drauf? Lust auf eine Lösung, die fummelig ist und vielleicht dann Probleme macht, wenn ich sie dringend benötige? Irgendwie nicht so sehr…

Ich hab eine kurze Recherche im Netz gemacht. Auf jeden Fall sollte es eine native Mac-Lösung sein, die sich gut integriert.

Und ich bin fündig geworden: “Call Recorder for Skype” von Ecamm. Die Testversion läuft für 7 Tage. Man kann also alle Funktionen in Ruhe ausprobieren. Auch bietet der Call Recorder die Möglichkeit Video mitzuschneiden, das ist aber im Moment für mich sekundär. Erst einmal möchte ich Audio aufnehmen.

Kurzfristig geht es darum ein Telefoninterview mitzuschneiden um es für einen Blogartikel zu transkribieren. Ok, ich hätte auch einfach mein Telefon auf laut stellen und meinen Audiorekorder danebenlegen können. Das hätte vermutlich funktioniert, wie die Qualität dann gewesen währe, kann ich nicht genau sagen. Die Option Telefoninterviews eventuell auch für andere Zwecke mitzuschneiden will ich mir aber offenhalten. Und dafür ist der Call Recorder optimal. Einfachste Konfiguration und ein roter Aufnahmeknopf, der sich in Skype integriert. Was will man mehr?

Die Aufnahmen können als Einzelspuren exportiert werden: eine für den Anrufer, eine für den Angerufenen. Perfekt. Es kann auch eine zusammengemixte Spur ausgegeben werden. Verschiedene Ausgabeformate werden unterstützt (unter anderem MP3 und WAV). Das die zusammengerechnete Spur dann erst mal eine starke Übersteuerung aufwies hat mich zwar ein klein wenig enttäuscht, aber nicht vom Kauf abgehalten – die Einzelspuren sind in Ordnung und für Audiozwecke werde ich das sowieso nicht direkt in dem mitgelieferten Tool zusammenmischen. Außerdem lies sich das Problem durch Herunterziehen der einzelnen Spuren auch im Programm selbst beheben. Kurzerhand habe ich die Software dann gekauft. Noch mehr Zeit in Recherche und Ausprobieren will ich nicht investieren.

Für mich ist der Call Recorder eine super Ergänzung zu Skype selbst und hat ab jetzt einen festen Platz in meinem Werkzeugkasten Namens Macbook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.